Home
Suzuki
Gästebuch
fattyfinn@web.de

 

 

Day 6 - Tube/Harrods

Jeder Besucher London sollte einmal im Kaufhaus Harrods sein. Dies ist wohl das teuerste Kaufhaus der Welt. Hier gibt es wirklich alles zu kaufen.

Ab wie immer muss man erst U-Bahn fahren. Und was für ein Zufall - die Haltestelle heißt Knightbridge und ist über die Picadilly Line zu erreichen.

Hier einige Informationen zu den U-Bahnen. Die Stationen durch ein "Underground"-Zeichen kenntlich gemacht. *gähn* Es lohnt sich eine Travelcard zu kaufen. Dadurch kann man sowohl Bus oder U-Bahn den ganzen Tag benutzen. Eine Travelcard für 4 Zonen kostet 4,70 £ pro Tag. Es lohnt sich.

U-Bahnen können ganz schön tief unter der Erde liegen. Allerdings ist Helm und Grubenlampe nicht erforderlich. Hinunter zu den U-Bahnen kommt man mit Rolltreppen. Nur in Covent Garden gibt es Fahrstühle. Wer unter Platzangst leidet sollte dies Station also umgehen,

Unten angekommen muß man auch nicht lange auf eine U-Bahn warten. So leer wie auf den unteren Bildern ist die U-Bahn fast nie. Der eingefleichte Londonbesucher erkennt sofort, dass dies Bilder von der Picadilly Line sind. Jede U-Bahn-Linie hat seine charakteristischen Züge.

Die Abteile sind sehr komfortabel. Was mir auch aufgefallen ist - erst wenn alle Sitzplätze besetzt sind, fangen die Leute an in den Gängen zu stehen. Und sobald ein Sitzplatz frei wird, so wird dieser auch sofort besetzt.

Endlich im Harrod angekommen geht man sofort in den Laden. Es kann auch gut sein, dass hier die Rucksäcke kontrolliert werden. Dies gehört auch zu den in London üblichen Sicherheitsmaßmen. Viele Geschäfte haben eigene Sicherheitsleute, die am Ladeneingängen für Sicherheit sorgen.

Was gibt es über das Harrods zu sagen? Es gibt wirklich alles zu Kaufen. Vom Fingerhut bis zum Elefanten. Dieser muss jedoch aud dem Katalog bestellt werden. Außerdem soll man hier auch einen Schrein von Diana und Dodo Al Fayed - seine Vater gehört der Schuppen - geben.
Man sollte sich als London Tourist hier auf jeden Fall etwas kaufen. Warum? Man bekommt dadurch eine der grünen Platikttaschen mit der golden Harrods-Inschrift. Wenn man die Verkäuferin nett fragt bekommt man auch eine große Tasche. Diese Taschen sind wirklich sehr populär. Man wird richtig bestaunt, wenn man damit durch London geht. auch in Deutschland erwecken sie eine gewisse Aufmerksamkeit.
Sollte man jedoch im Eifer des shoppens vergessen haben etwas einzukaufen, so hat man in der Checkin-Zone des Flughafens Heathrow nochmals die Chance bei Harrods was zu kaufen. Das Günstigste hier sind Kekse in einer Blechdose für fast 5 £. Scheiß auf die Kekse - aber dafür hat man eine Tüte!

Day 0 - Die Vorbereitung

Day 1- Chicken Shed Party

Day 2 - Wood Green

Day 3- Notting Hill

Day 4- Camden Town

Day 5 - Trafalgar Square/Leicester Square/Covent Garden

Day 6 - Tube/Harrods

Day 7 - Big Ben/London Eye/Buckingham Palace

Day 8 - Bus/Madame Tussaud

Day 9 - Brent Cross/Abflug