Home
Suzuki
Gästebuch
fattyfinn@web.de

 

 

Day 5 - Trafalgar Square/Leicester Square/Covent Garden

Endlich mal englisches Wetter wie man es sich vorstellt. Es strömte in Gießen. Da macht Sightseeing richtig Spaß. Also ab in die U-Bahn und mit der Picadilly Line bis zum Leicester Square gefahren. Aus der U-Bahn raus und runter zum Trafalgar Square gegangen. Und siehe da - keine einzige Taube zu sehen. Und das lag nicht am schlechten Wetter. Den Kriegsveteranen wurde ihre Einnahmequelle weggenommen. Sie dürfen dort kein Taubenfutter mehr verkaufen.

Und wie leer es an eine normalen, regnerischen Werktag am Trafalgar Square ist sieht man auf den Bildern. Es war einfach nichts los.

Und so sah der Platz bei der großen Anti-Irakkriegsdemo aus :

Leider war ich zu dem Zeitpunkt nicht in London. Das Bild stammt von der Webseite wholeworldwindow.com.

Und weil das Wetter so gut war - keine Sehenswürdigkeit war überlaufen - ging es zu Fuß zurück zum Leicester Square, Soho, Chinatown und irgend wann zum Covent Garden. Hier wurden wir von einen schönen Wolkenbruch begrüßt.

Auch dieses Wetter hat seine Vorteile. Covent Garden ist für seine Straßenkünstler bekannt. Und wo sollten Sie bei schlechten Wetter sein? Genau - in den Markthallen von Covent Garden.

Hier hat man dann die Chance von einer Charlie Chaplin Pantomime bis zu John Denver Songs das komplette Spektrum der Kultur zu erleben.

Zufrieden mit den Tag ging es dann heimwärts. Im Fernsehen durften wir dann sehen, dass es ganz schöne Überschwemmungen in London gegeben hat. Ja, ja - immer dieses englische Wetter.

Day 0 - Die Vorbereitung

Day 1- Chicken Shed Party

Day 2 - Wood Green

Day 3- Notting Hill

Day 4- Camden Town

Day 5 - Trafalgar Square/Leicester Square/Covent Garden

Day 6 - Tube/Harrods

Day 7 - Big Ben/London Eye/Buckingham Palace

Day 8 - Bus/Madame Tussaud

Day 9 - Brent Cross/Abflug